Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Zusammenleben mit Drachen
Unfälle
Drachen sind im Flug eingeschlafen (ist mir fast passiert)
Drachen wurden für ufos gehalten und wurden abgeschossen und sind in ne Stadt gefallen
usw
Rawr
Zitieren
Naja, man sollte auch bedenken, dass bei einer zweiten dominanten Lebensform auf der Erde die Menschen schlicht und einfach nicht genug Platz zum An-und Abbau von Rohstoffen hätten.
"Es ist bei der Prager Kleinseite eine goldene Taschenuhr verloren worden, worinnen sich ein Bildnis des Gottes Kronos befindet. Wer solche zurückbringt erhält ein gutes Trinkgeld." (Drachentraum)

Ο Κύριος του χρόνου είναι παντοδύναμο!

sapere aude!Wink
Zitieren
Hast du recht
Rawr
Zitieren
(05-15-2014, 06:40 PM)Kronos schrieb: Naja, man sollte auch bedenken, dass bei einer zweiten dominanten Lebensform auf der Erde die Menschen schlicht und einfach nicht genug Platz zum An-und Abbau von Rohstoffen hätten.
Intelligenter Einwand. Es wär doch aber auch vorstellbar, dass Drachen und Menschen eine "symbiotische" Beziehung eingegangen wären (wie es NN für die afrikanischen und südamerikanischen Drachen beschrieben hat). Das heißt: mit Arbeitsteilung wär vieles möglich. Allerdings: Die Überbevölkerung (die wir bei den Menschen eh schon haben) von Drachen und Menschen = Zahl x 2 oder ist es sogar 2 im Quadrat??? Undecided hätte man dann schon in den Griff kriegen müssen.
Vielleicht doch so, dass die Drachen Geburtenreglung betreiben und zwischendurch ab und zu ein paar Menschen verknuspern??? Confused
Zitieren
Also gegen ein paar menschen oder Nashhörnern hät ich nix
Rawr
Zitieren
Ich glaube aber, dass das nicht zugelassen werden würde.. Confused
"Well, look who I ran into", crowded Coincidence.
 "Please," flirted Fate, "this was meant to be."


ഞാൻ നിങ്ങളെ നിങ്ങൾ മനോഹരമാണ് വിശ്വസിക്കുന്നു ആക്കും


Zitieren
Na und was willste machen ... Nahörner schmecken bestimmt
Rawr
Zitieren
Von wem nicht zugelassen? Sollten alle Drachen ab und zu gerne mal ein Menschlein futtern, wer sollte dann etwas dagegen tun? Stell dich mal vor einen Königskupfer und sag ihm deine Meinung.
Das setzt natürlich voraus, dass der Mensch keinen Drachen hat, der ihn verteidigt.
Davon abgesehen, glaube ich nicht unbedingt, dass die Drachen unbedingt Menschen würden essen wollen.
Zitieren
Zumindest nich wennsgenugg Kühe giebt...
Lesen sie doch Bücher!
Einige von ihnen wurden speziell dafür geschrieben.
Michail Genin
Zitieren
Naja, es gibt eigentlich gar keinen Grund für eine Überbevölkerung, wenn die wirtschaftliche Situation dafür nicht gegeben ist.
"Es ist bei der Prager Kleinseite eine goldene Taschenuhr verloren worden, worinnen sich ein Bildnis des Gottes Kronos befindet. Wer solche zurückbringt erhält ein gutes Trinkgeld." (Drachentraum)

Ο Κύριος του χρόνου είναι παντοδύναμο!

sapere aude!Wink
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste