Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Drache und Mensch in einer Beziehung?
#1
Vorab: Der Gedanke kam mir gestern abend. Weiß nich ob das die richtige Ecke für so nen Thread ist. J bitte verschieben wenn es nicht richtig ist.
Glaubt ihr das es vom Gesetz her erlaubt wär das Drache und Mensch zusammen heiraten? Sie haben ja ihren eigenen Willen und/oder sie Geschlechtsverkehr haben dürfen? Fällt ja eigentlich nicht unter Zoolophidings weil sie ja eigene entscheidungen treffen und keine Tiere sind geschweige denn Hilflos sind.
LG und guten Rutsch


EDIT: Huch die größe hat sich selbstständig gemacht Big Grin
Rawr
Zitieren
#2
Ob Drachen und Menschen heiraten können, setzt voraus, dass Drachen vermenschlicht werden (Oblomov will auch immer ein Mensch sein, jedenfalls möglichst menschenähnlich). Die Fragestellung ist interessant unter dem Aspekt, dass Menschen mit anderen Religionen oder auch anderer Hautfarbe immer noch verdammt werden. Ich weiß nicht, ob Drachen, die eine ähnliche Intelligenz besitzen wie Menschen, als dem Menschen gleichwertig angesehen werden würden und ob sie eine Menschenreligion haben würden.

Die Sache mit dem GV will ich mir aber lieber nicht vorstellen Confused
Zu viele Noten, Herr Mozart!







Zitieren
#3
Geschlechtsverkehr ist möglich Z.B. zwischen Mann (oder Frau) und Greyling. Aber nicht zwischen Mensch und Regal Copper.
Zitieren
#4
Die Frage ist doch nicht nur, ob die beteiligten Parteien können oder dürfen, sondern vorallem ob sie wollen Confused
Die größten und unmöglichsten aller Konflikte beruhen immer auf derselben Grundlage: "Du bist doof, nein, du bist doof, nein DU bist doof!" (Jonas Jonasson)
Zitieren
#5
Ich denke Zoophilie trifft es nicht eher Dracophilie, oder Xenophilie, außerdem denke ich vor dem gesetz wäre es verboten, ich denke, wenn man von einer ähnlichen zeitlinie ausgeht noch mindestens 50 oder hundert jahre. Da es einfach für die meisten nur vollständig gottlos usw wäre, und so. Un d ich denke irgendwer wird es immer mwollen. Es gibt nichts das nicht komisch genug wäre,d as es nicht mindestens eine püerson gut fomdem würde.
Und ich denke es hängt nicht damit zusammen ob drachen vermenschlicht wurden.
Es gibt drei Gruppen von Leuten,
die die Regeln aufstellen,
die die ihnen folgen,
und die die die Regeln hinterfragen.

Zitieren
#6
Die Frage wäre, ob sie standesamtlich oder kirchlich heiraten Confused 

Wieso hat das nichts mit Vermenschlichung zu tun? Ich denke schon, dass die Heirat eine religiöse und staatstragende Funktion hat. Würde das einen Drachen interessieren, wo es keinen bekannten Drachenstaat und keine bekannte Drachenreligion gibt?
Zu viele Noten, Herr Mozart!







Zitieren
#7
Weil es drachen gibt die sich für sowas interessieren. Es gibt christliche getaufte Drachen und alles. Das hat nichts mit vermenschlichung zu sagen wer getauft werden will kann getauft werden. Egal ob er ein Mensch, oder ein Alien ist, oder ein Drache, wie es vermutlich papst franziskus sagen würde, sollte man ihn fragen.
Es gibt drei Gruppen von Leuten,
die die Regeln aufstellen,
die die ihnen folgen,
und die die die Regeln hinterfragen.

Zitieren
#8
Sie müssen ja nicht gleich hairaten Big Grin Aber sehr interessant finde ich Aquis Einlassung zur Philie der Xenomorphen. Also jetzt, lieber Aqui, rückst Du Drachen in die Nähe von Aliens??? Damit scheiden Reptilien aber eindeutig aus Angel
Die größten und unmöglichsten aller Konflikte beruhen immer auf derselben Grundlage: "Du bist doof, nein, du bist doof, nein DU bist doof!" (Jonas Jonasson)
Zitieren
#9
Ich, weiß das war nicht ganz korrekt aber das war das was ich oft gehlört habe, das Xeno- auch für fremde wesen auf unserem planeten benutzt wurde, aber ich denke Dracophilie ist da
Und wenn es staatlich verboten ist, ist auch das zusammensein verboten und eind rache kann es nicht verstecke mit wem er zusammen ist, das riecht man
Es gibt drei Gruppen von Leuten,
die die Regeln aufstellen,
die die ihnen folgen,
und die die die Regeln hinterfragen.

Zitieren
#10
Nöö, war schon richtig mit dem Xenophil, was so viel heißt wie "fremdenfreundlich". Big Grin Und natürlich, "wo die Liebe hinfällt" sollte sie auch akzeptiert sein. Das sieht Franziskus bestimmt auch so. Da fällt mit die nette Geschichte von dem Schwan in Hamburg ein, der sich in ein Tretboot (in Schwanform) verliebt hatte. Big Grin
Aber sag mal, was heißt das, dass man das riecht????
Die größten und unmöglichsten aller Konflikte beruhen immer auf derselben Grundlage: "Du bist doof, nein, du bist doof, nein DU bist doof!" (Jonas Jonasson)
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste