Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Andere Drachen Bücher
#91
Jasper Fforde "Die letzte Drachentöterin". Kommen zwar nicht besonders viele Drachen drin vor, aber der Rest der geschichte ist gut. Eine moderne Welt wie unsere, aber es gibt noch ein paar Magier. Seit 500 Jahren sind sie immer unwichtiger geworden (technischer Fortschritt) und auch immer schwächer. jetzt verdingen sie sich als "grüne" alternativen zu Kanalreinigung oder Kabelverlegung oder auf geburtstagen. Die Hauptperson 16 Jahre alt, leitet so eine Zauberagentur, ist aber selber unmagisch. Plötzlich tauchen Vorhersagen auf, dass am Sonntag der letzte Drache sterben wird und dann wird sein immens großes Land unter allen Anwesenden aufgeteilt (etwa 2 Millionen campen vor den Grenzen). So, jetzt haben die Drachen aber was mit der Magie der Zauberer zu tun. Vor 500 Jahren hat ein Zauberer alle Drachen eingesperrt und die Drachentöter damit beauftragt, sie zu töten, falls sie gegen die Gesetze verstoßen. Hat aber nie einer. Die Hauptperson will den Zusammenhang zwischen Drachen und Magie finden und wird dabei unbeabsichtigt als letzte Drachentöterin eingestellt. .... (Also, wer das Buch lesen will, ignoriert jetzt diese 2 Sätze: Die Drachen können sich zwar normal durch Eier vermehren, aber ein einzelner Drache spaltet sich in zwei Drachen, wenn er von einem Drachentöter rituell getötet wird. Die beiden neuen Drachen sind ganz jung und besitzen jeder einen Teil der alten Persönlichkeit des Drachen, mal was ganz anderes Smile)
Ballistische Experimente mit kristallinem H2O auf dem Areal des Pädagogischen Instituts unterliegen striktester Prohibition!
Zitieren
#92
Eine interessante Idee, also das mit der Drachenvermehrung, aber das Setting finde ich nicht so ansprechend.
"Es ist bei der Prager Kleinseite eine goldene Taschenuhr verloren worden, worinnen sich ein Bildnis des Gottes Kronos befindet. Wer solche zurückbringt erhält ein gutes Trinkgeld." (Drachentraum)

Ο Κύριος του χρόνου είναι παντοδύναμο!

sapere aude!Wink
Zitieren
#93
Geht ja auch hauptsächlich um das Mädchen und ihre Ermittlungen.
Ballistische Experimente mit kristallinem H2O auf dem Areal des Pädagogischen Instituts unterliegen striktester Prohibition!
Zitieren
#94
Der saarländische Autor Markus Heitz hat soeben den letzten Band seiner Drachentrilogie veröffentlicht: "Drachengift" (wir haben hier auch ein Drachengift, so heißt nämlich auch Colons FFhttps://fanon.temeraire.net/doku.php?id=drachengift ) . Das Konzept ist bekannt: Drachen leben unter uns. Die Handlung spielt Anfang des 20. Jhs an wechselnden Orten. Die russische Revolution und Hitler hat der Autor weggeglättet. Es gibt eine Drachenjäger-Einheit namens Skyguards. Anders als bei NN sind Drachen prinzipiell böse.

Ich habe nicht vor, das Werk zu lesen.
Zu viele Noten, Herr Mozart!







Zitieren
#95
Ich verlinke meinen Beitrag mal hier her, vielleicht wird er dann eher gelesen. https://forum.temeraire.net/de/thread-31...l#pid42469
Die einzige wirkliche Magie ist die Liebe
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste