Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Erscheinungsdatum
#11
jaaa, das mit Laurence ist echt eine traurige Angelegenheit Confused
Die größten und unmöglichsten aller Konflikte beruhen immer auf derselben Grundlage: "Du bist doof, nein, du bist doof, nein DU bist doof!" (Jonas Jonasson)
Zitieren
#12
Ich hab gehört Temeraire ist tot und Laurence lebt? Angel
"Es ist bei der Prager Kleinseite eine goldene Taschenuhr verloren worden, worinnen sich ein Bildnis des Gottes Kronos befindet. Wer solche zurückbringt erhält ein gutes Trinkgeld." (Drachentraum)

Ο Κύριος του χρόνου είναι παντοδύναμο!

sapere aude!Wink
Zitieren
#13
Laurence klebt. Temeraire ist abgängig. Sad  Oder auch abhängig. Jedenfalls arbeiten beide an der Rente. Dodgy
Die größten und unmöglichsten aller Konflikte beruhen immer auf derselben Grundlage: "Du bist doof, nein, du bist doof, nein DU bist doof!" (Jonas Jonasson)
Zitieren
#14
So gehört sich das Angel
(Drachenrente? Gibt es da schon Theorien? Blush)
"Es ist bei der Prager Kleinseite eine goldene Taschenuhr verloren worden, worinnen sich ein Bildnis des Gottes Kronos befindet. Wer solche zurückbringt erhält ein gutes Trinkgeld." (Drachentraum)

Ο Κύριος του χρόνου είναι παντοδύναμο!

sapere aude!Wink
Zitieren
#15
Ja genau. Kiyo als Dokumentator-Drache könnte doch mal einen entsprechenden Thread aufmachen.
Thema: "Rentendrache" - bevor sie weiterhin immerzu die Amis korrigiert .... Cool Außerdem ist das ein noch fehlender Beitrag im Wiki Angel
Es wäre alternativ auch ein gelunger Job für Wacheule Saphira  Big Grin
Die größten und unmöglichsten aller Konflikte beruhen immer auf derselben Grundlage: "Du bist doof, nein, du bist doof, nein DU bist doof!" (Jonas Jonasson)
Zitieren
#16
Hey, die Drachenrente sieht so aus: 14h am Tag schlafen, in einem Zuchtgehege vergammeln und ab und zu Besuch empfangen. Selbst nach der Modernisierung wird sich daran nicht viel ändern. Nagut, vielleicht chillen sie jetzt in Pavillons, aber Drachen gehen trotzdem in Rente, weil sie sich zu alt zum Kämpfen oder Arbeiten fühlen und was sollen sie dann schon machen? Ziemlich unergiebiges Thema und ziemlich uninteressant. Die meisten menschlichen Rentner legen sich Hobbies zu (oder arbeiten zu). Würden Drachen auch so machen, abgesehen davon, dass sie sich ums Verhungern und Wohnen keine Gedanken machen müssen, weil dafür der Staat aufkommt.
Ballistische Experimente mit kristallinem H2O auf dem Areal des Pädagogischen Instituts unterliegen striktester Prohibition!
Zitieren
#17
Legen sie sich denn auch eine Lebensversicherung zu, oder wie läuft da die Finanzierung?
"Es ist bei der Prager Kleinseite eine goldene Taschenuhr verloren worden, worinnen sich ein Bildnis des Gottes Kronos befindet. Wer solche zurückbringt erhält ein gutes Trinkgeld." (Drachentraum)

Ο Κύριος του χρόνου είναι παντοδύναμο!

sapere aude!Wink
Zitieren
#18
(09-20-2016, 05:28 AM)Kronos schrieb: Legen sie sich denn auch eine Lebensversicherung zu, oder wie läuft da die Finanzierung?

Hmmm. "Lebensversicherung" ist ja wohl ein echter Fall von Euphemismus. Sollte wohl besser "Todesversicherung" heißen, weil nämlich eigentlich der Todesfall versichert ist. Es ginge natürlich auch "Ablebensversicherung" Big Grin
Andererseits sind Drachen ja eher kapitalorientierte Wesen. Somit dürfte eine "Schatzversicherung" passend sein. Confused
Gab es eigentlich im anfänglichen 19. Jahrhundert schon Versicherungen oder hat Bismarck die erst später erfunden?
Die größten und unmöglichsten aller Konflikte beruhen immer auf derselben Grundlage: "Du bist doof, nein, du bist doof, nein DU bist doof!" (Jonas Jonasson)
Zitieren
#19
Soweit ich weiß, wurden Versicherungen in Venedig erfunden, indem Kaufleute gewettet haben ob Schiffe ankommen oder nicht. (in Wirklichkeit ging es natürlich darum, ob sie von Drachen begleitet wurden oder nicht  Angel)
Schatzversivherungen klingen nach einer sehr riskanten sache Confused
"Es ist bei der Prager Kleinseite eine goldene Taschenuhr verloren worden, worinnen sich ein Bildnis des Gottes Kronos befindet. Wer solche zurückbringt erhält ein gutes Trinkgeld." (Drachentraum)

Ο Κύριος του χρόνου είναι παντοδύναμο!

sapere aude!Wink
Zitieren
#20
(09-22-2016, 12:10 AM)klara schrieb:
(09-20-2016, 05:28 AM)Kronos schrieb: Legen sie sich denn auch eine Lebensversicherung zu, oder wie läuft da die Finanzierung?

Hmmm. "Lebensversicherung" ist ja wohl ein echter Fall von Euphemismus. Sollte wohl besser "Todesversicherung" heißen, weil nämlich eigentlich der Todesfall versichert ist. Es ginge natürlich auch "Ablebensversicherung" Big Grin
Andererseits sind Drachen ja eher kapitalorientierte Wesen. Somit dürfte eine "Schatzversicherung" passend sein. Confused
Gab es eigentlich im anfänglichen 19. Jahrhundert schon Versicherungen oder hat Bismarck die erst später erfunden?

Das erinnert mich an "sozialverträgliches Frühableben", das Unwort des Jahres 1998.
Zu viele Noten, Herr Mozart!







Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste