Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Katholische Totalitarismus in Polen
#1
Exclamation 
Gestern hat die Polizei in die Redaktion der Zeitung "Fakty i Mity" eingebrochen. Chefredakteur wurde verhaften. Ausserdem hat Polizei Dokumentation und Festplattenlaufwerke abgesichert. Katholischen Fanatiker aus PiS kämpfen mit seinen politischen Gegnern.

Fakty i Mity sind ("Fakten und Mythen") sind linken, antiklerikalen und feindliche von PiS Regierung. Mehr: https://de.wikipedia.org/wiki/Fakty_i_Mity

Journalisten dieser Zeitung haben sexuellen und wirtschaftlichen Skandale gejagt. Das waren Skandalen mit Beteiligung von katholische Kirche oft.

[Bild: 2015-07-10.jpg]

[Bild: 2015-08-21.jpg]
Antworten
#2
Seit den Kommunalwahlen in Frankreich vor 2? Jahren ist in ganz Europa eine Verschiebung nach rechts in der Politik zu sehen. Für die Wahlen im März hier sind auch die rechten Parteien stark in den Vorhersagen.
Ballistische Experimente mit kristallinem H2O auf dem Areal des Pädagogischen Instituts unterliegen striktester Prohibition!
Antworten
#3
Wahr Linke hat in Polen nie gegeben.
Antworten
#4
http://www.thenews.pl/1/9/Artykul/240972...cal-weekly
Antworten
#5
(02-16-2016, 05:39 PM)Kirył schrieb: Wahr Linke hat in Polen nie gegeben.

Ich denke, richtigen Kommunismus hat es noch nie irgendwo gegeben, nicht flächendeckend. Die Idee ist gut, aber die praktische Realsierung ist und wird immer an der menschlichen Natur scheitern.

Die Vermischung von Kirche und Staat, die in Polen extrem ausgeprägt ist, war noch nie gut. Was dabei herauskommt sind mittelalterliche Kreuzritter, die sich von Gottes Gnaden alles erlauben können, bis hin zum Genozid.
Zu viele Noten, Herr Mozart!







Antworten
#6
Die Vermischung von Kirche und Staat ist nirgens gut ob im Christentum oder Islam.
Meiner Meinung nach hat die Kirche auch bei uns noch viel zu viel Macht!
Von mir aus könnte man sie ganz abschaffen, ich würd sicher nicht um sie weinen!!!!!
Die einzige wirkliche Magie ist die Liebe
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste