Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Laurences Schwert/Degen
#1
Was ist eigentlich aus dem Schwert/Degen passiert, den ihm Temeraire als sie noch in China waren geschenkt hat? Wurde der auch beschlagnahmt? Ich meine mich zu erinnern, das ein Schwert/Degen den Laurence wieder bekommen hat beschrieben wurde, aber nicht ob es der ist/war?
delicious nashorn dinner with walesauce
Zitieren
#2
Das ist eine gute Frage :?:
Die hab ich mir selbst schon gestell, aber noch keine schlüssige Antwort in den Büchern gefunden Sad
Die einzige wirkliche Magie ist die Liebe
Zitieren
#3
Ich les grade den 5ten Band noch mal- Hier steht, daß er seinen Degen als sie auf dem Rückzug von der Schlacht um London in seinem Elternhaus rast machen seinen Degen und noch ein paar andere Sachen ,zurück bekommen hat.
Ich geh mal davon aus, daß dies der besagte Degen ist!
Die einzige wirkliche Magie ist die Liebe
Zitieren
#4
Ich habe grade gemerkt, dass wir gar keinen Wiki-Artikel zum Degen haben. Confusedhock: Ich hatte eigentlich gedacht, den gibt's.
Zu viele Noten, Herr Mozart!







Zitieren
#5
Victoritas schrieb:Ich les grade den 5ten Band noch mal- Hier steht, daß er seinen Degen als sie auf dem Rückzug von der Schlacht um London in seinem Elternhaus rast machen seinen Degen und noch ein paar andere Sachen ,zurück bekommen hat.
Ich geh mal davon aus, daß dies der besagte Degen ist!

Sehr gut!! D.h. also der Degen ist NICHT in China geblieben - bloß wo isser jetzt??? :?
Die größten und unmöglichsten aller Konflikte beruhen immer auf derselben Grundlage: "Du bist doof, nein, du bist doof, nein DU bist doof!" (Jonas Jonasson)
Zitieren
#6
klara schrieb:
Victoritas schrieb:Ich les grade den 5ten Band noch mal- Hier steht, daß er seinen Degen als sie auf dem Rückzug von der Schlacht um London in seinem Elternhaus rast machen seinen Degen und noch ein paar andere Sachen ,zurück bekommen hat.
Ich geh mal davon aus, daß dies der besagte Degen ist!

Sehr gut!! D.h. also der Degen ist NICHT in China geblieben - bloß wo isser jetzt??? :?
Ich gehe mal davon aus das er zusammen mit Laurence Mantel sicher in der Kiste liegt. Da temeraire bestimmt nicht will das so etwas schönes verloren geht
Diving is my life, my passion, my love, and my caressing flood of life. I hope when I'm gone, i fall into the Ocean and drift away into the dephts of time
"Wie hoch muss man die wunderbare Macht der Bücher schätzen, da wir durch sie sowohl die Grenzen der erde als auch der Zeit unterscheiden können. wir betrachten in ihnen, wie in einem Spiegel der Ewigkeit, die Dinge, die sind, und die Dinge, die nicht sind."

Zitieren
#7
Das könnte natürlich stimmen Confusedhock: - denn auch beim Schiffbruch können sie ja dank Emily noch vieles retten, z.B. auch Temeraires wertvolle Krallenscheiden. Dann schleppen sie das Ding also überall hin mit, in T.s Bauchgepäck sozusagen - und Laurence benutzt ihn nicht, weil er ihm einfach so "heilig" ist.
Sehr gut - danke Big Grin
Die größten und unmöglichsten aller Konflikte beruhen immer auf derselben Grundlage: "Du bist doof, nein, du bist doof, nein DU bist doof!" (Jonas Jonasson)
Zitieren
#8
Ob er ihm heilig ist, oder nur zu prozig, das ist noch die Frage Wink
Oder er ist NN einfach nicht so wichtig :mrgreen:
Die einzige wirkliche Magie ist die Liebe
Zitieren
#9
Victoritas schrieb:Ob er ihm heilig ist, oder nur zu prozig, das ist noch die Frage Wink
Oder er ist NN einfach nicht so wichtig :mrgreen:
Das ist immer so schade. NN führt irgendwelche Dinge oder Personen ein, die sie dann aber nicht mehr aufgreift. Man denkt immer: Das ist wichtig, bin gespannt, wie das weitergeht, und dann fällt es unter den Tisch. Es gibt zu wenig Verflechtungen innerhalb der Bücher.

Ich gebe zu, das ist ein bisschen schwierig bei 400 Seiten pro Band, aber so ein paar Highlights sollte sie doch im Auge behalten. Offensichtlich ist der Degen uns doch wichtig, weil wir schon zum wiederholten Mal darüber diskutieren.
Zu viele Noten, Herr Mozart!







Zitieren
#10
Genau - ich meine auch, dass das Wichtigste für einen Autor der Leser ist, und damit das, was dem Leser!! wichtig erscheint. Wenn ein Autor darauf keine Rücksicht nimmt, dann ist er eben schlecht. :cry:
Die größten und unmöglichsten aller Konflikte beruhen immer auf derselben Grundlage: "Du bist doof, nein, du bist doof, nein DU bist doof!" (Jonas Jonasson)
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste