Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Drachenkrankheiten
#1
Nach dem 4. Band weiß man ja, dass auch Drachen ernsthaft krank werden können. Wink
Können Drachen eigentlich auch menschliche Krankheiten bekommen?
"Es ist bei der Prager Kleinseite eine goldene Taschenuhr verloren worden, worinnen sich ein Bildnis des Gottes Kronos befindet. Wer solche zurückbringt erhält ein gutes Trinkgeld." (Drachentraum)

Ο Κύριος του χρόνου είναι παντοδύναμο!

sapere aude!Wink
Zitieren
#2
Dazu wird, soweit ich weiß, nie etwas gesagt.
Ich würde sagen, dass es auf die Krankheit ankommt. Auch manche Tiere sind gegen bestimmte Menschenkrankheiten immun, aber ich denke, dass sie auch einige bekommen können.
'Ich bin die Eule, die über dieses Forum wacht. Vielleicht nicht immer sichtbar, aber doch immer da."
Zitieren
#3
Nun, zum Beispiel eine Erkältung können sie bekommen, dass wird oft erklärt.
Aber ich denke, die meisten Krankheiten können ihnen einfach nichts anhaben, weil sie so enorm groß sind und daraus folgend viel stärkere Abwehrkräfte! :roll: Wink
"Es ist bei der Prager Kleinseite eine goldene Taschenuhr verloren worden, worinnen sich ein Bildnis des Gottes Kronos befindet. Wer solche zurückbringt erhält ein gutes Trinkgeld." (Drachentraum)

Ο Κύριος του χρόνου είναι παντοδύναμο!

sapere aude!Wink
Zitieren
#4
Nun mal rein von der biologischen Seite hat größe nichts mit Imunsystem zu tun! Ich denke dieses Thema ist für NN nebensächlich Wink
Die einzige wirkliche Magie ist die Liebe
Zitieren
#5
Aber irgendwo steht auch, dass die Drachen aufgrund ihrer Größe nichts von Krankheiten zu befürchten haben. Wink
"Es ist bei der Prager Kleinseite eine goldene Taschenuhr verloren worden, worinnen sich ein Bildnis des Gottes Kronos befindet. Wer solche zurückbringt erhält ein gutes Trinkgeld." (Drachentraum)

Ο Κύριος του χρόνου είναι παντοδύναμο!

sapere aude!Wink
Zitieren
#6
Interessant finde ich umgekehrt, dass sich die Menschen nicht an der Drachengrippe anstecken.
Zu viele Noten, Herr Mozart!







Zitieren
#7
Das hätte meiner Meinung nach aber auch nicht NNs Stil entsprochen. Dadurch wäre die Gefahr für die Drachen in den Augen des Lesers nur kleiner geworden! :lol: Wink
"Es ist bei der Prager Kleinseite eine goldene Taschenuhr verloren worden, worinnen sich ein Bildnis des Gottes Kronos befindet. Wer solche zurückbringt erhält ein gutes Trinkgeld." (Drachentraum)

Ο Κύριος του χρόνου είναι παντοδύναμο!

sapere aude!Wink
Zitieren
#8
Es gibt immer wieder Krankheiten, die nur eine Art betreffen...
'Ich bin die Eule, die über dieses Forum wacht. Vielleicht nicht immer sichtbar, aber doch immer da."
Zitieren
#9
Das schon, ich wundere mich nur, wie so eine Krankheit sein muss, um ausgerechnet bei Drachen zu wirken. :roll: Wink
"Es ist bei der Prager Kleinseite eine goldene Taschenuhr verloren worden, worinnen sich ein Bildnis des Gottes Kronos befindet. Wer solche zurückbringt erhält ein gutes Trinkgeld." (Drachentraum)

Ο Κύριος του χρόνου είναι παντοδύναμο!

sapere aude!Wink
Zitieren
#10
Wesshalb wunderst du dich da? Es kommt halt auch auf den entsprechenden Organismus an.
Der Hantavirus ist z.B. für Berberaffen völlig ungefährlich, denen tut er nichts Confusedhock: Ist aber ein Affe mit dem Virus befallen und kommt in direkten Kontackt mit Menschen, springt der Virus auf den Menschen über und wird für diesen lebensgefährlich!!!
Nehmen wir jetzt an, es gäbe wirklich Drachen, wesshalb sollte es da nicht Erreger geben für die die Drachen nur sogenannte Zwischenwirte sind, denen sie praktisch nichts tun. Springt dieser Erreger jetzt aber auf einen anderen Organismus, könnte er dort gefährlich werden Wink
Die einzige wirkliche Magie ist die Liebe
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste