Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fluggeschwindigkeit
#21
Kronos schrieb:DU musst erstmal zwischen Meilen und Kilometern unterscheiden, klara! Wink
1 Meile=1.609 KIlometer
Das bedeutet, dass 200 Meilen ungefähr 320 Kilometer sind! :lol: Wink

Wie ich oben schon (im Thread "Drachentraum", den Eure Hoheit 8-) auch gelesen hat ) sagte, Liebes :mrgreen:
Die größten und unmöglichsten aller Konflikte beruhen immer auf derselben Grundlage: "Du bist doof, nein, du bist doof, nein DU bist doof!" (Jonas Jonasson)
Zitieren
#22
Also, ich kann das da nirgendwo lesen, wahrscheinlich meine Schuld, aber ich bin jetzt echt verwirrt! :? :?
"Es ist bei der Prager Kleinseite eine goldene Taschenuhr verloren worden, worinnen sich ein Bildnis des Gottes Kronos befindet. Wer solche zurückbringt erhält ein gutes Trinkgeld." (Drachentraum)

Ο Κύριος του χρόνου είναι παντοδύναμο!

sapere aude!Wink
Zitieren
#23
Vgl. DT - Überquerung Kaspisches Meer - Breite - 320 km - in 1 tag möglich wegen 200 Meilen 8-) (Volkstrauerzeit hihi :lol: )
Die größten und unmöglichsten aller Konflikte beruhen immer auf derselben Grundlage: "Du bist doof, nein, du bist doof, nein DU bist doof!" (Jonas Jonasson)
Zitieren
#24
Also ich muss auch sagen das die Geschwindigkeit für einen Drachen sehr langsam ist. Ich fände es Realistischet wenn sie ungefähr 50-100 Meilen pro Std fliegen. Für ihre Größe Ware das angebrachter
Diving is my life, my passion, my love, and my caressing flood of life. I hope when I'm gone, i fall into the Ocean and drift away into the dephts of time
"Wie hoch muss man die wunderbare Macht der Bücher schätzen, da wir durch sie sowohl die Grenzen der erde als auch der Zeit unterscheiden können. wir betrachten in ihnen, wie in einem Spiegel der Ewigkeit, die Dinge, die sind, und die Dinge, die nicht sind."

Zitieren
#25
Eigentlich müßte man jetzt ausrechnen, welcher Energieverbrauch notwendig ist um z.B. 20 Tonnen (Drache) mit einer Geschwindigkeit von 80 - 160 km/h zu bewegen. Das wär dann umzurechnen in Menge Kuh. Also: Wieviel Kuh verbraucht Temeraire, wenn er z.B. 6 Stunden lang 80 km/h schnell fliegt.????? Confusedhock: Dann kann man abschätzen, welche Geschwindigkeit realistisch ist. Wink
WER KANN DAS??????? (Ich nicht, dummes Rhino) :?
(zum Vergleich: Der Tyrannosaurus konnt ja wohl auch schnell laufen - aber nur kurze Distanz, glaub ich mich zu erinnern. Und der wog - meine ich - weniger als 20 Tonnen. )
Die größten und unmöglichsten aller Konflikte beruhen immer auf derselben Grundlage: "Du bist doof, nein, du bist doof, nein DU bist doof!" (Jonas Jonasson)
Zitieren
#26
Eine Fluggeschwindigkeit von 50-100 Meilen pro stunde find ich absolut unrealistisch, auch ohne irgendwelche Energieverbrauchsrechnungen (kann ich nämlich auch nicht so einfach)
Aber mann kann da ja einfach mal die Fluggeschwindigkeit großer Zugvögel, wie z.B. Storch oder Milan, als Anhaltspunkt hinzuziehen und deren Energieverbrauch!
Dann denke ich wird eine solche Geschwindigkeit wie Exodeon das meint doch sehr nunrealistisch Wink
Ich denke 150 - 200 Meilen pro Tag sind da schon realistischer Wink
Die einzige wirkliche Magie ist die Liebe
Zitieren
#27
Finde ich auch, außerdem war es um das Futter der DRachen damals ja auch nicht unbedingt gut bestellt, deshalb waren sie müde.
Für die Kuh-Rechnung müsste man wissen, wie viel Energie eine Kuh gibt, was wiederrum von der Kuh abhängt! :lol: Wink
"Es ist bei der Prager Kleinseite eine goldene Taschenuhr verloren worden, worinnen sich ein Bildnis des Gottes Kronos befindet. Wer solche zurückbringt erhält ein gutes Trinkgeld." (Drachentraum)

Ο Κύριος του χρόνου είναι παντοδύναμο!

sapere aude!Wink
Zitieren
#28
Um hier eine einigermasen plausieble Rechnung aufzustellen müsste man erst zig Faktoren zusammentragen davon den Durchschnitt nehmen und dann anfangen zu rechnen :o Und zum Schluß währe alles doch nur ne wahrscheinlich Rechnung oder ist ein Mateprofessor unter uns, der das mal in Angriff nehmen könnte :lol:
Die einzige wirkliche Magie ist die Liebe
Zitieren
#29
Ich denke, mit etwas wissenschaftlichem Grundwissen (welches ich als Schüler allerdings nicht besitze) müsste man es doch hinkriegen. Wink
"Es ist bei der Prager Kleinseite eine goldene Taschenuhr verloren worden, worinnen sich ein Bildnis des Gottes Kronos befindet. Wer solche zurückbringt erhält ein gutes Trinkgeld." (Drachentraum)

Ο Κύριος του χρόνου είναι παντοδύναμο!

sapere aude!Wink
Zitieren
#30
Victoritas schrieb:Um hier eine einigermasen plausieble Rechnung aufzustellen müsste man erst zig Faktoren zusammentragen davon den Durchschnitt nehmen und dann anfangen zu rechnen :o Und zum Schluß währe alles doch nur ne wahrscheinlich Rechnung oder ist ein Mateprofessor unter uns, der das mal in Angriff nehmen könnte :lol:
Ich denke, Jside würde das hinkriegen :roll: . Aber das geht wohl in den Bereich "Wahrscheinlichkeitsrechnung" :mrgreen:
Zu viele Noten, Herr Mozart!







Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste