Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Luftangriff auf England
#31
Allerdings, und zwar, weil die Gegner auch Segelschiffe hatten! :lol: Wink
"Es ist bei der Prager Kleinseite eine goldene Taschenuhr verloren worden, worinnen sich ein Bildnis des Gottes Kronos befindet. Wer solche zurückbringt erhält ein gutes Trinkgeld." (Drachentraum)

Ο Κύριος του χρόνου είναι παντοδύναμο!

sapere aude!Wink
Zitieren
#32
Aber die mussten schon zielgenau sein. Stell dir mal vor, da fahren die englische Flotte und die Spanische Armada aufeinander zu, plötzlich kommt irgendeine Strömung oder ein Wind und die riesigen Flotten rasen aneinander vorbei in dem verzweifelten Versuch, sich gegenseitig wenigstens noch ein paar Planken mit ihren Kanonen zu zerschmettern :lol:
'Ich bin die Eule, die über dieses Forum wacht. Vielleicht nicht immer sichtbar, aber doch immer da."
Zitieren
#33
Guuuut, dass Du es erwähnst Saphira - es war nämlich so (1588, die span. Armada gegen England):
"Von Beginn an kämpft die Armada mit ungünstigen Winden - sie kommt kaum voran. In den Fässern wird das Wasser faul. Fisch und Fleisch sind ungenießbar." Endlich kommen Engländer und Spanier in Sichtkontakt: es steht 90 gegen 130. Die Schiffe der Armada sind schwimmende, schwerfällige "Festungen". "Solange der Wind also seine Richtung nicht wechselt, hat die Armada keine Chance, ihre wichtigste Kampftechnik = Nahkampf anzuwenden". Dazu kommt, dass die Armada die Truppen des Herzogs von Parma aus den Niederlanden an die englische Küste zwecks Invasion geleiten soll. Aber: Nun wiederum ist der Wind zu stark - und die Armada droht vor dem vereinbarten Termin an Holland vorbereizurauschen. Deshalb geht die Flotte im Kanal vor Anker. Was wiederum fatal ist, weil die Engländer bei günstigem Wind Brandschiffe einsetzen. Die Armada lichtet panisch die Anker: "In der Dunkelheit drängen Wind, Strömung und Gezeiten die Armada in Richtung Nordsee ab". Dann setzt ein Regensturm ein, der die Gegner trennt. Die Mission, die Invasions-Truppen von Holland aus zu geleiten, ist gescheitert. Die Armada segelt am Firth of Forth vorbei und in Richtung der Orkney Inseln. "Und dort trifft sie jener Sturm, der alle bisherigen noch übertrifft und Schiff auf Schiff gegen die Küste wirft."
(Nachzulesen in GeoEpoche, "Als Spanien die Welt beherrschte". )
Die Zerstörung der Armada, die gescheitertete Mission der Invasion Englands, ist also auch zum Teil den ungünstigen Wetterverhältnissen geschuldet. Kein Wunder, dass später mal irgendwer das Dampfschiff erfunden hat. :mrgreen:
Die größten und unmöglichsten aller Konflikte beruhen immer auf derselben Grundlage: "Du bist doof, nein, du bist doof, nein DU bist doof!" (Jonas Jonasson)
Zitieren
#34
Aber als man es noch nicht erfunden hatte, musste man auf sein Glück und die Segelfähigkeiten der Crew vertrauen!
Aber man konnte ja auch noch rudern, wenn gerade mit Wind nichts war.
Auch wenn das bestimmt ein wenig länger gedauert hat!
"Es ist bei der Prager Kleinseite eine goldene Taschenuhr verloren worden, worinnen sich ein Bildnis des Gottes Kronos befindet. Wer solche zurückbringt erhält ein gutes Trinkgeld." (Drachentraum)

Ο Κύριος του χρόνου είναι παντοδύναμο!

sapere aude!Wink
Zitieren
#35
Dafür gab es auch zu Zeiten der spanischen Armada noch Galeeren Wink
Die einzige wirkliche Magie ist die Liebe
Zitieren
#36
Da sieht man eben, dass die Erfindung der Dampfmaschine alles verändert hat!
"Es ist bei der Prager Kleinseite eine goldene Taschenuhr verloren worden, worinnen sich ein Bildnis des Gottes Kronos befindet. Wer solche zurückbringt erhält ein gutes Trinkgeld." (Drachentraum)

Ο Κύριος του χρόνου είναι παντοδύναμο!

sapere aude!Wink
Zitieren
#37
(07-21-2012, 08:56 PM)klara schrieb: Habt ihr gewußt, dass die Engländer tatsächlich Angst hatten, von Napoleon per "Luftkorps" angegriffen zu werden? Und zwar hatten sich die Franzosen Heißluftballons ausgedacht, die bis zu 3000 Soldaten nach England transportieren sollten??? Dazu ist Termis "heißer Tip" - nämlich GEO EPOCHE "Napoleon und seine Zeit" wärmstens zu empfehlen. Für alle die Geschichte interessant finden... Big Grin

hab ich noch nie was vpn gehört Big Grin hört sich aber lustig an
Rawr
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste