Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Die Ehre
#11
Die Frage war ja auch: "Wozu wurde der Ehrbegriff eigentlich erfunden?" Tongue Hat da jemand eine Antwort? Blush
Die größten und unmöglichsten aller Konflikte beruhen immer auf derselben Grundlage: "Du bist doof, nein, du bist doof, nein DU bist doof!" (Jonas Jonasson)
Zitieren
#12
Wie gesagt, ist die Ehre eine Gesinnung, eine Art instinkt, die sich in jedem Menschen bildet, je nach seiner Kultur und Erziehung.
Der Begriff "Ehre" wird wohl irgendwann entstanden sein, lange nach dem Prinzip "Ehre".


Ich glaube nicht, dass irgendwann irgend so ein Nashorn in eine antike Stadt gegangen ist und gesagt hat:"Lasst uns jetzt die Ehre erfinden"WinkAngel
'Ich bin die Eule, die über dieses Forum wacht. Vielleicht nicht immer sichtbar, aber doch immer da."
Zitieren
#13
Ich glaube, dass es die Ehre immer schon gegeben hat, seit es Menschen gibt!
Sie gehört einfach zum Menschen...
"Es ist bei der Prager Kleinseite eine goldene Taschenuhr verloren worden, worinnen sich ein Bildnis des Gottes Kronos befindet. Wer solche zurückbringt erhält ein gutes Trinkgeld." (Drachentraum)

Ο Κύριος του χρόνου είναι παντοδύναμο!

sapere aude!Wink
Zitieren
#14
(11-17-2012, 03:32 PM)Kronos schrieb: Ich glaube, dass es die Ehre immer schon gegeben hat, seit es Menschen gibt!
Sie gehört einfach zum Menschen...


Zumindest seit sich Gesellschaftsstruckturen gebildet habenWink
Die einzige wirkliche Magie ist die Liebe
Zitieren
#15
Gesellschaftsstrukturen gab es auch schon immer... auch die Steinzeitmenschen haben ihre Mammuts nicht alleine erlegt...
"Es ist bei der Prager Kleinseite eine goldene Taschenuhr verloren worden, worinnen sich ein Bildnis des Gottes Kronos befindet. Wer solche zurückbringt erhält ein gutes Trinkgeld." (Drachentraum)

Ο Κύριος του χρόνου είναι παντοδύναμο!

sapere aude!Wink
Zitieren
#16
Und seither gibt es die Ehre Wink
Die einzige wirkliche Magie ist die Liebe
Zitieren
#17
Wie ich bereits sagte, ist die Ehre ein Ausdruck für einen Wesenszug des Menschens. Das Gefühl, dass das Handeln für das Allgemeinwohl richtig ist.
Die Menschen hatten das schon immer, auch, wenn es kein Wort dafür gab.

Menschen sind Rudeltiere, wenn man es mal so siehtWink
'Ich bin die Eule, die über dieses Forum wacht. Vielleicht nicht immer sichtbar, aber doch immer da."
Zitieren
#18
Und wesshalb solten das nur die Menschen haben? Nur weil wir uns nicht mit höher entwikelten Tieren nicht verständigen können?
Diese Einstellung fände ich typisch menschlich: überheblich und arrogant Tongue
Die einzige wirkliche Magie ist die Liebe
Zitieren
#19
UNd wohl nicht ehrenhaft...
Ich denke sehr wohl, dass auch Tiere etwas ähnliches zeigen können, zum Beispiel bei der Paarung.... aber genau kenne ich mich da nicht aus...
"Es ist bei der Prager Kleinseite eine goldene Taschenuhr verloren worden, worinnen sich ein Bildnis des Gottes Kronos befindet. Wer solche zurückbringt erhält ein gutes Trinkgeld." (Drachentraum)

Ο Κύριος του χρόνου είναι παντοδύναμο!

sapere aude!Wink
Zitieren
#20
Die Paarung hat - ob Mensch oder Tier - garantiert massig viel mit Ehre zu tun. Also ich kannte da mal einen Hahn .... (aber die Geschichte erzähl ich wann anders Blush) .
Ich bin fest davon überzeugt, dass Tiere die Ehre völlig schnurz ist - Ehre hat nix mit dem für die Evolution wichtigen Überlebenskampf, Gesetz des Stärkeren und der Weitergabe der "stärksten" Gene zu tun. Deshalb ist das Wort "Instinkt" meiner Meinung nach da völlig fehl am Platz.
Ehre ist ein "Kunstbegriff" - tatsächlich im Sinne von "Kunst", also etwas, das man sich neben dem reinen Überleben als Mensch noch leistet. Darüberhinaus aber auch im Sinn von "künstlich" - also gewollt erdacht - um einem Zweck, z.B. der Macht zu dienen. Deshalb ist die Frage mit dem "erfinden" durchaus ernst gemeint.
Die größten und unmöglichsten aller Konflikte beruhen immer auf derselben Grundlage: "Du bist doof, nein, du bist doof, nein DU bist doof!" (Jonas Jonasson)
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste