Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Zusammenleben mit Drachen
#1
In England sind Drachen dem Militär zugeordnet und kämpfen im Luftkorps. Sie werden zwar von ihren Kapitänen als gleichwertig behandelt (außer vom hartherzigen Rankin), aber in der Bevölkerung ist nicht viel über sie bekannt.
In China leben sie gleichberechtigt in der chinesischen Gesellschaft, ihre Kultur oreintiert sich aber an der menschlichen.
In Afrika bilden Drachen und Menschen eine Familie.
Zu viele Noten, Herr Mozart!







Zitieren
#2
Nun in Gesamt Europa werden die Drachen ja nur als sprechende Tiere angesehen, die wild und nur schwer berechenbar sind. Aus dem Grund werden sie ja von der allgemeinen Bevölkerung auch ferngehalten, weil die zu viel Angst vor den Drachen hat.

In China und Afrika werden die Drachen als gleichwertige intelligente Lebewesen angesehen. Ich denke da ligt einfach der Hund begraben!
Die einzige wirkliche Magie ist die Liebe
Zitieren
#3
Neuerdings werden sie ja jetzt auch in Frankreich respektiert.
Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir - für immer. (Konfuzius) Obs klappt? Wink
Zitieren
#4
Tja,
Lien hat einen "guten" Einfluss auf Napoleon. Außerdem macht der sich dabei bei seinen Drachen beliebt, womt er dann das absolute Machtmittel hat. Gegen Revolutionen und so. Drachen sich nämlich voll bestechlich.

Band 6:
Jane schreibt ja in ihrem Brief, dass die Freunde von Temeraire einfach alle DRachen mit Kühen bestechen, die sie eigentlich aufhalten sollen.

Aperture Science: "We do what we must because we can"
"Dobby has come to warn you, Sir!"
Zitieren
#5
Nun, ich habe da den Faden weitergesponnen, und hab gedacht, wie es heute aussehen könnte^^
Weniger Weltbevölkerung, ich denke 4-5 Milliarden wären realistisch, die Drachen haben sich die totale Gleichtsellung erkämpft^^ aber genauer hab ich icht nachgedacht spontan ist mir nur eingefallen, dases auch Drachentastaturen gäbe.
Es gibt drei Gruppen von Leuten,
die die Regeln aufstellen,
die die ihnen folgen,
und die die die Regeln hinterfragen.

Zitieren
#6
Drachen könnten auch mit Sprachsteuerung den Computer bedienen (wäre wesentlich leichter zu handeln als so riesige TastaturenConfused )
Zu viele Noten, Herr Mozart!







Zitieren
#7
stimmt, aber wenn drache wirklich mitmachen würde, dann würde die von anfang an mitmachen^^ und die Sprachsteureung wurde sicherlich nicht 1940 rum erfunden^^
Es gibt drei Gruppen von Leuten,
die die Regeln aufstellen,
die die ihnen folgen,
und die die die Regeln hinterfragen.

Zitieren
#8
Naja - realistisch gesehen wären die Drachen wohl durch die Menschen zu mordsmäßigen Kampfmaschinen gezüchtet worden. Dann wären wie so gefährlich geworden wie Atombomben und man würde sie heute aufgrund von multilateralen Abkommen unter Verschluss halten. Eine traurige Entwicklung Sad
Die größten und unmöglichsten aller Konflikte beruhen immer auf derselben Grundlage: "Du bist doof, nein, du bist doof, nein DU bist doof!" (Jonas Jonasson)
Zitieren
#9
ne, Drachen sind da ganz anderes^^ die Drachen lassen sich nicht so frei Züchten wie man denkt^^ ich denke ein großteil der Züchter ist Reptilisch^^
Es gibt drei Gruppen von Leuten,
die die Regeln aufstellen,
die die ihnen folgen,
und die die die Regeln hinterfragen.

Zitieren
#10
Also ich denke, hier muss man nach Realismus und Abschalten des Realismus trennen.
Wenn wir menschliche Eigenschaften wie Gier, Beherrschung allen Lebens auf der Erde und Machtwillen außer Acht lassen, könnten Menschen und Drachen in Frieden vollkommen gleichgestellt miteinander leben... ansonsten eher nicht.
"Es ist bei der Prager Kleinseite eine goldene Taschenuhr verloren worden, worinnen sich ein Bildnis des Gottes Kronos befindet. Wer solche zurückbringt erhält ein gutes Trinkgeld." (Drachentraum)

Ο Κύριος του χρόνου είναι παντοδύναμο!

sapere aude!Wink
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste